top of page
auszubildende-handwerk-recruiting-header.jpg

Social Media Recruiting
Azubis im Handwerk

Wunschbewerber gezielt erreichen -
dort wo sie sich täglich online bewegen.


 #schnell      #erfolgreich      #preiswert 

Ihre Stellenanzeigen im Corporate Design

Job-Landingpage
Social media Recruiting
Social Recruiting Kampagne

Sie wollen Ihren Marketing-Mix erweitern und nicht nur auf Jobbörsen veröffentlichen?

Dann sind wir die richtige Personalmarketing & Employer Branding Agentur für Sie!

 

Sie suchen motivierte Auszubildende im Handwerk?

 

Schalten Sie jetzt Social Media Jobkampagnen und erreichen Sie neben aktiv Jobsuchenden auch die passiven Bewerber. Profitieren Sie von unseren zahlreichen Features.


Jede Jobkampagne beinhaltet unter anderem folgende Leistungen:

  • Full Service Kampagnenmanagement 

  • ​​Gestaltung individueller Job-Landingpages im Corporate Design Ihres Unternehmens

  • Erstellung der Display Ads im Corporate Design Ihres Unternehmens

  • ​60 TAGE Laufzeit - Social Media Advertising auf Facebook & Instagram  

  • Zielgenaue Ausspielungen (soziodemografisches Targeting) ​​

  • Corporate Express-Bewerbungsformular (optional)

  • ​Schneller und zuverlässiger Service aus einer Hand 

  • ​Performance-Tracking und Reporting

Mit Werbeanzeigen gezielt Azubis im Handwerk gewinnen

Social Media Recruiting für Auszubildende im Handwerk gewinnt immer mehr an Bedeutung. Wir unterstützen Sie auf verschiedenen Plattformen wie Facebook , Instagram oder auch LinkedIn, um auf ihre offenen Stellen aufmerksam zu machen und potenzielle Bewerber zu erreichen.

Die drei wichtigsten Vorteile von Social Media Recruiting für die Gewinnung von Auszubildenden im Handwerk sind:

Targeting:

  • Social Media Plattformen bieten fortschrittliche Targeting-Tools, mit denen Handwerksunternehmen ihre Zielgruppe präzise definieren können.

  • Durch die Nutzung von Demografie-, Interessen- und Verhaltensdaten können Anzeigen gezielt an potenzielle Auszubildende ausgerichtet werden, die den gewünschten Kriterien entsprechen, wie z.B. Wohnort oder Interessen am Handwerk

Reichweite:

  • Social Media ermöglicht es Handwerksunternehmen, eine breite Zielgruppe zu erreichen, da viele potenzielle Auszubildende regelmäßig auf verschiedenen Plattformen aktiv sind.

  • Die Reichweite von Social Media ist enorm, was es Unternehmen ermöglicht, ihre Ausbildungsangebote über verschiedene geografische Gebiete hinweg zu bewerben und potenzielle Bewerber auf lokaler, regionaler und sogar nationaler Ebene anzusprechen.

Schneller Bewerbungsprozess:

  • Durch die Nutzung von Social Media können Handwerksunternehmen den Bewerbungsprozess beschleunigen, indem sie Bewerbern die Möglichkeit bieten, sich direkt über unsere Express-Bewerbungsformulare zu bewerben.

  • Bewerber können häufig mit wenigen Klicks ihre Bewerbung absenden oder direkt Kontakt aufnehmen, was den Prozess für beide Seiten vereinfacht und beschleunigt.

  • Ein schneller Bewerbungsprozess kann dazu beitragen, das Interesse potenzieller Auszubildender aufrechtzuerhalten und die Wahrscheinlichkeit einer erfolgreichen Rekrutierung zu erhöhen.

Mit unseren Social Media Jobkampagnen für Auszubildende im Handwerk sprechen wir Ihre Zielgruppe gezielt an. Wir unterstützen Sie bei der Suche nach passenden Fachkräften.

 

Junge Azubis im Handwerk für Ihr Unternehmen werden durch unsere Jobkampagnen schnell und einfach auf Ihre offenen Stellen aufmerksam. Mit unseren praktischen Express-Bewerbungen können potenzielle Bewerber in wenigen Minuten mit Ihnen in Kontakt treten.

Unterschiede, die man auf den ersten Blick vielleicht nicht erkennt

Warum unsere Kunden nie wieder woanders buchen wollen

jobtastic vorteile.png

Jetzt zum Erstgespräch anmelden.

hd8-min.jpeg

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie mich!
Erol Orahovac

Gründer | Inhaber

Telefon: 02541 9099911

E-Mail: hello@jobtastic.io

  • Linkedin
  • Xing
  • Whatsapp

Gewinnen Sie Handwerks-Azubis mit Social Media Recruiting!

Das Recruiting von Auszubildenden im Handwerk hat sich durch den Einsatz von Social Media, insbesondere auf Plattformen wie Facebook und Instagram, stark weiterentwickelt. Im Handwerk gibt es eine Vielzahl von Ausbildungsberufen, die eine breite Palette von Fähigkeiten und Interessen abdecken. Dazu gehören Berufe wie Tischler, Schreiner, Zimmerer und Maurer für alle, die gerne mit Holz oder Stein arbeiten. Für technisch Interessierte bieten sich Ausbildungen als Elektroniker, Mechatroniker oder Anlagenmechaniker an. Wir von jobtastic nennen Ihnen die Vorteile beim Recruiting von Auszubildenden im Handwerk: Reichweite und Zielgruppenausrichtung: Facebook und Instagram haben Millionen von Nutzern weltweit, darunter viele potenzielle Auszubildende. Durch gezielte Werbung und organische Inhalte können Handwerksbetriebe ihre Reichweite erheblich steigern und ihre Zielgruppe effektiv ansprechen. Sie können ihre Anzeigen so konfigurieren, dass sie bestimmte demografische Merkmale wie Alter, Standort und Interessen ansprechen, was es einfacher macht, potenzielle Bewerber anzusprechen. Visuelle Darstellung von Arbeit und Kultur: Handwerksbetriebe können Facebook und Instagram nutzen, um visuelle Inhalte wie Fotos und Videos ihrer Arbeitsumgebung, Projekte und Mitarbeiter zu teilen. Dies ermöglicht es potenziellen Auszubildenden, einen Einblick in den Arbeitsalltag und die Unternehmenskultur zu bekommen, was sie dazu ermutigt, sich für eine Ausbildung zu bewerben. Erreichung von passiven Bewerbern: Eine der Stärken von Social Media Recruiting liegt darin, passive Bewerber anzusprechen. Viele potenzielle Auszubildende sind nicht aktiv auf der Suche nach neuen Karrieremöglichkeiten, aber sie nutzen regelmäßig soziale Medien wie Facebook und Instagram. Indem Handwerksbetriebe attraktive Inhalte teilen und ihre Arbeitgebermarke stärken, können sie das Interesse dieser passiven Bewerber wecken und sie dazu ermutigen, sich für eine Ausbildung zu bewerben. Durch ansprechende Bilder, Videos und Geschichten können Unternehmen die Aufmerksamkeit dieser Kandidaten erregen und sie dazu motivieren, sich näher mit den Ausbildungsmöglichkeiten im Handwerk auseinanderzusetzen. Durch die Nutzung von Social-Media-Plattformen können Handwerksbetriebe somit auch passive Bewerber erreichen, die möglicherweise nicht aktiv nach Ausbildungsstellen suchen, aber dennoch an attraktiven Karrieremöglichkeiten interessiert sind. Dies ermöglicht es den Betrieben, ihren Bewerberpool zu erweitern und qualifizierte Kandidaten für ihre offenen Ausbildungsstellen zu finden. Anzeigen und gesponserte Inhalte: Durch die Schaltung von Anzeigen und gesponserten Inhalten auf Facebook und Instagram können Handwerksbetriebe ihre offenen Ausbildungsstellen gezielt bewerben und eine größere Anzahl von potenziellen Bewerbern erreichen. Diese Anzeigen können in den Feeds der Nutzer angezeigt werden oder sogar in den Stories, was eine zusätzliche Möglichkeit bietet, Aufmerksamkeit zu erregen. Schneller Bewerbungsprozess dank Expressformularen: Eine weitere effektive Möglichkeit, Auszubildende im Handwerk über Social Media zu gewinnen, sind Expressformulare. Plattformen wie Facebook und Instagram bieten Funktionen, mit denen Unternehmen spezielle Bewerbungsformulare erstellen können, die direkt in den Beiträgen oder Anzeigen integriert werden können. Diese Expressformulare ermöglichen es potenziellen Bewerbern, schnell und unkompliziert Interesse an einer Ausbildung zu bekunden, indem sie grundlegende Informationen wie ihren Namen, ihre Kontaktdaten und ihren Bildungshintergrund angeben. Durch die Verwendung von Expressformularen können Handwerksbetriebe den Bewerbungsprozess beschleunigen und potenzielle Auszubildende dazu ermutigen, sich spontan für eine Ausbildung zu bewerben, ohne lange Formulare ausfüllen zu müssen oder zusätzliche Schritte durchlaufen zu müssen. Dies erleichtert es Unternehmen, qualifizierte Kandidaten schnell zu identifizieren und den Rekrutierungsprozess effizienter zu gestalten. Insgesamt bietet Social Media Recruiting mit Plattformen wie Facebook und Instagram eine effektive Möglichkeit für Handwerksbetriebe, Auszubildende zu gewinnen, indem sie ihre Reichweite erhöhen, ihre Arbeit und Kultur präsentieren, passive Bewerber erreichen, gezielte Anzeigen schalten und den Bewerbungsprozess einfach halten. Durch die geschickte Nutzung dieser Tools können Handwerksbetriebe qualifizierte Bewerber finden und langfristige Talente für ihr Unternehmen gewinnen.

bottom of page