Suche

Was bietet Social Media, was Jobportale nicht können?

Aktualisiert: 26. Juni 2019

Der unschlagbare Vorteil von Sozialen Netzwerken ist die enorme Datenmenge, die durch die Social Media Profile der Nutzer zur Verfügung steht. (Big Data & Targeting).


Soziale Netzwerke sind omnipräsent in unserem Alltag. Das lässt sich hervorragend für Ihr Recruiting nutzen.

Social Recruiting birgt ein riesiges Potenzial um viele spannende Kandidaten zu erreichen. Viele Unternehmen haben bereits erkannt, dass sich die Präsenz auf Google und Social-Media-Netzwerken positiv auf das Image des Unternehmens auswirken kann. Ein guter Kanal für etwas Employer Branding also. Auch im Bereich Active Sourcing sind soziale Netzwerke eine große Hilfe. Aber tatsächlich lassen sich diese Kanäle auch sehr viel konkreter und aktiver im Personalmarketing einsetzen: Mit Hilfe von Werbe­an­zeigen (Social Ads) sprechen wir bei JOBTASTIC geeignete Kandidaten ganz gezielt an.


Das ist vor allem deshalb so interessant für Unternehmen, weil in Zeiten der Vollbeschäftigung die allermeisten qualifizierten und interessanten Talente bereits „vergeben“ sind und nicht aktiv auf Jobbörsen nach einer Stelle suchen. Sie können also nur durch die Kanäle erreicht werden, in denen sie sich sowieso in ihrer Freizeit aufhalten.

Mit über 32 Millionen aktiven Nutzern gehört Facebook zu den TOP 3 der meistbesuchten Web­si­tes in Deutschland. Aufgrund dieser Größe kann durch die Schaltung von Stellenanzeigen auf Facebook praktisch jede Zielgruppe erreicht werden. Facebook ist vor allem fokussiert auf Inter­ak­tionen mit und unter den Nutzern. Auf keinem anderen Kanal steht man als Arbeitgeber so direkt in Kontakt mit potenziellen Bewerbern: Es wird geliked, kommentiert, diskutiert, kritisiert, empfohlen, getaggt und geteilt.


Facebook wird ständig genutzt, egal ob zu Hause oder unterwegs, aus Langeweile oder um sich zu informieren. Diese Omnipräsenz im Leben der Menschen bedeutet riesiges Potenzial für Arbeitgeber. Facebook Jobs ist in der Recruiting-Branche immer wieder ein Thema, aber die Anzeigen bzw "Sponsored Ads" - professionell eingesetzt, erfüllen hier einen noch weitaus größeren Nutzen bei der Bewerbersuche.


Facebook hat umfassende Informationen über seine Nutzer gesammelt, wodurch wir die Anzeigen für unsere Kunden bei jeder Recruitingkampagne genau auf die Menschen einsetzen, die für die entsprechenden Vakanzen in Frage kommen, ohne Streuverlust an uninteressante Kandidaten. Dieses Targeting kann zum Beispiel den Standort, das Alter, das Geschlecht, der Wohnort (mit Umkreiseingrenzung), gesprochenen Sprachen, aktuelle und bisherige Berufsbezeichnungen und Ausbildungen beinhalten – und sogar Interessen und Hobbies und vieles mehr.


Der Fokus von Instagram liegt auf dem Teilen von Fotos, Bildern und Kurz­mit­tei­lungen sowie Stories (Kurzvideos, die nach 24 Stunden automatisch wieder verschwinden). Über 15 Millionen Nutzer sind in Deutschland aktiv, dabei sind vor allem die Generation Y und Generation Z (Jahrgang 1979 – 2010) stark vertreten. Ein sehr guter Kanal für die Suche nach jungen Talenten also.


In Verbindung mit gutem Design, einer optimalen Candidate Journey, einer ansprechend illustrierten Employer Brand und vielem mehr, machen die Social Media Recruiting Kampagnen ganz viel Sinn und sollte bei keinem Marketing-Mix heutzutage mehr fehlen.


Weitere Informationen und Details finden Sie auch in unseren anderen Blogberichten und auf unserer Homepage. Rufen Sie uns auch gerne jederzeit an. Wir informieren Sie unverbindlich zu Ihrer gewünschten Social Media Recruitingkampagne. Oder nutzen Sie ganz bequem unser Kontaktformular auf www.jobtastic.io


In diesem Sinne: Happy Recruiting!



121 Ansichten
Ihr Online-Recruiting-Service für effektive und zeitgemäße Marketingkampagnen zur gezielten Mitarbeitergewinnung in jeder Branche und Region.
  • Weiß Facebook Icon
  • Weiß Instagram Icon
  • Weißes Xing
  • Weiß LinkedIn Icon
  • Weiß Twitter Icon
  • Weiß Pinterest Icon

JOBTASTIC Social Media Recruiting™ | 2020