Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen

Die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen sucht für den Fachbereich 62 – Pflanzenschutzdienst – am Standort Köln-Auweiler, ab dem 01.10.2019 eine/n

Die Tätigkeit umfasst im Einzelnen:

  • Organisation und Durchführung der Beratungen inkl. Politikberatung zum Pflanzenschutz in Ackerbau und Grünland nach Pflanzenschutzgesetz

  • Weiterentwicklung und Förderung des integrierten Pflanzenschutzes

  • Organisation der Pflanzenschutzversuche nach GEP und EPPO-Richtlinien

  • Erarbeitung von Datengrundlagen für die Pflanzenschutzberatung

  • Betreuung von Forschungsprojekten zu neuen Fragestellungen im Pflanzenschutz

  • Weiterentwicklung der Angebote unter www.landwirtschaftskammer.de und www.isip.de

  • Öffentlichkeitsarbeit und intensive Vortragstätigkeit, auch im Rahmen der Fortbildung zur Sachkunde

  • Teilnahme und Mitarbeit an Feldtagen, Feldbegehungen und Winterveranstaltungen der Landwirtschaftskammer

  • Mitarbeit in landwirtschaftlichen Gremien der Bundesbehörden JKI und BVL, in Arbeitskreisen der Bundesländer sowie NAP-Arbeitsgruppen

  • Mitarbeiterführung im Sachbereich

  • Wahrnehmung von Haushalts- und Verwaltungsangelegenheiten des Sachbereiches
     

Wir erwarten:

  • ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master bzw. Diplom) der Fachrichtung Pflanzenbau bzw. Agrarwissenschaft zum Zeitpunkt der Einstellung

  • Promotion im Bereich Pflanzenschutz erwünscht

  • Umfassende Kenntnisse und praktische Erfahrungen in der nachhaltigen Pflanzenproduktion

  • Fundierte Kenntnisse und Erfahrungen mit Pflanzenschutzverfahren

  • Gute Kenntnisse der Pflanzenschutzgesetzgebung auf EU- und nationaler Ebene

  • Gute Kenntnisse in Gewässerschutz und Biodiversität

  • Bereitschaft zur Teamarbeit

  • Erfahrung in der Führung von Mitarbeitern von Vorteil

  • Gute Kommunikationsfähigkeit, besonders im Umgang mit landwirtschaftlichen Betrieben, Organisationen, Behörden und Industrievertretern

  • Organisationsgeschick, sehr gute Kenntnisse in der PC-Anwendung und Erfahrungen mit Vortragstätigkeit

  • Führerschein Klasse B

  • Bereitschaft zu mehrtägigen Dienstreisen

  • Gute Englischkenntnisse

 

Wir bieten einen interessanten, abwechslungsreichen Arbeitsplatz in einem motivierten Team und die fachliche und persönliche Weiterentwicklung in einem modernen Dienstleistungsunternehmen. Ihre Aufgabe ist es, den Sachbereich Ackerbau für aktuellen und zukünftigen Anforderungen im Pflanzenschutz optimal vorzubereiten und strategisch gut zu positionieren.

Es handelt sich um eine zunächst befristete Stelle, die nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) nach EG 13 dotiert ist. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar und daher auch für Teilzeitkräfte geeignet. In Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden Frauen bei gleicher Qualifikation nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von geeigneten Schwerbehinderten sind erwünscht.

 

Für Vorabinformationen zum Aufgabenbereich steht Ihnen Dr. Ellen Richter, Telefon: 0221 5340-400, E-Mail: ellen.richter@lwk.nrw.de, zur Verfügung, für personalrechtliche Fragen Bernd Jungblut, Telefon: 0251 2376-264, E-Mail: bernd.jungblut@lwk.nrw.de.

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer 15/19 bis zum 19. April 2019 unter Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins – möglichst in einem PDF-Dokument – per E-Mail an: 

 

maria.kintrup@lwk.nrw.de

Landwirtschaftskammer

Nordrhein-Westfalen
Nevinghoff 40
48147 Münster

Haben Sie eine Frage an uns?
nordrhein-westfalen-logo.jpg

Die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen ist ein moderner und familienfreundlicher Arbeitgeber mit zentralem Standort in Münster und Außendienststellen in ganz Nordrhein-Westfalen. Sie hat die Aufgaben, die Landwirtschaft, den Gartenbau und die dort Berufstätigen zu fördern, zu betreuen und den ländlichen Raum zu stärken.

Zur Umsetzung der ihr übertragenen Aufgaben hat die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen ein flächendeckendes Netz für die Beratung, Bildung und die Förderung in sämtlichen Produktionsbereichen der Landwirtschaft und des Gartenbaus entwickelt und aufgebaut. Außerdem kann sie zur Generierung von Wissen und Kompetenzen auf umfangreiche Kapazitäten in der Tier- und Pflanzenproduktion zugreifen. Das ermöglicht ihr, praxisgerechte Lösungen durch angewandte Forschung zu erarbeiten.

Insgesamt beschäftigt die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen ca. 1600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in mehr als 40 Berufen. Die Beschäftigten sind in unterschiedlichen Bereichen wie z.B. dem Argraingenieurwesen, der Tiergesundheit, dem Gartenbau, dem Versuchswesen und der Verwaltung tätig.

powered by

www.jobtastic.io